Anne-Frank-Realschule Düsseldorf

Vom 12. Juni bis 14. Juni setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Realschule Düsseldorf mit dem Leben von Anne Frank auseinander. Mehrere Kurse sprachen über die drei Leitfragen, die das Anne Frank Zentrum zum Anne Frank Tag 2017 zur Diskussion stellte: Wie können wir an Anne Frank erinnern? Wie soll die Welt aussehen, in der wir leben? Was können wir tun, damit kein Mensch ausgeschlossen oder verfolgt wird, sei es wegen seiner Religion, Herkunft oder seines Aussehens? Ihre Antworten klebten die Schülerinnen und Schüler dann gemeinsam an das ausgestellte "Riesentagebuch" von Anne Frank. Das Anne Frank Zentrum hatte großformatige Wandfolien zu Anne Frank und ihrem Tagebuch zur Verfügung gstellt.

Darüber hinaus präsentierten wir weitere Informationen zum Leben von Anne Frank in einer zweiten, selbstgemachten Ausstellung. Der Aktionstag hat uns sehr gefallen. Der Wunsch, an unserer Schule immer wieder die Frage eines friedlichen Miteinanders zu thematisieren, wurde durch den Anne Frank Tag interessant und ansprechend unterstützt. In der Zukunft wollen wir an weiteren Aktionen teilnehmen.

Susanne Polutta

Kontakt

Anne Frank Realschule
Ackerstraße 174
40233 Düsseldorf

schulen.duesseldorf.de/rs-ackerstr/