Anne-Frank-Berufskolleg Münster

Bericht der Schule zum Anne Frank Tag:

Ein deutliches Zeichen für das Miteinander zeigten Schülerinnen und Schüler des Anne Frank Berufskollegs. Den 89. Geburtstag der Namenspatronin am 12. Juni 2018 zum Anlass nehmend, gedachten sie der Zeit des Nationalsozialismus und schenkten besonders jenen Aufmerksamkeit, die Widerstand leisteten und unter Einsatz ihres eigenen Lebens halfen. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stand einerseits eine Ausstellung zum Thema »Helfen und Widerstand«, die vom Anne Frank Zentrum in Berlin zur Verfügung gestellt worden war, zum anderen eine eigene Videoinstallation im großen Eingangsbereich, die zum Verweilen und Nachdenken einlud.

Die Videoinstallation mahnte nicht mit dem pädagogischen Zeigefinger, sondern ließ den Blick frei auf Anne Franks Leben und zeigte aber auch die mutigen Menschen, die Widerstand leisteten und die den Verfolgten zur Seite standen. Das Gezeigte inspirierte leise, berührte auch die eigene Seele und fragte danach, was man heute tun könnte, damit sich so etwas nicht wiederholt. So schrieben schließlich viele im Anschluss an die Präsentation auf, worin der eigene Auftrag bestehen könnte: »Wie kannst du helfen und Widerstand leisten?« – »Erinnern!«, »Niemals vergessen!«, »Mutig sein!«, »Grenzen setzen!«, »Toleranz«, »Liebe« ... Die Kette der positiven Botschaften ist lang. Wie schön, dass dies als Fundament  in den jungen Menschen angelegt ist. Anne Frank hätte sich über so viele positive Ideen sicherlich gefreut.

Kontakt

Anne-Frank-Berufskolleg
Manfred-von-Richthofen-Straße 39
48145 Münster
anne-frank-berufskolleg.de/AFBHP/