Carl-von-Ossietzky-Schule

Bericht der Schule zum Anne Frank Tag:

Zum ersten Mal beteiligte sich die Carl-von-Ossietzky-Schule am Anne Frank Tag. Neben der Ausstellung, den Postkarten, den Anne Frank Zeitungen sowie dem pädagogischem Leitfaden wurde auch zusätzliches Material erworben, um diesen Gedenktag im Hinblick auf die Größe der Schule angemessen umsetzen zu können. Es war dadurch möglich, parallel und in verschiedenen Altersgruppen Angebote zu realisieren.

In zwei Klassen das Modell des Hinterhauses nachgebaut. Das Graphic Diary von Ari Folman und David Polonsky stieß auf große Resonanz und wurde unter anderem von einigen Grundschüler*innen in ihren Klassen vorgestellt. Die Ausstellung »Helfen und Widerstand« wurde in der schuleigenen Mediothek präsentiert und veranlasste viele Pädagog*innen mit ihren Klassen zu einem Besuch. Mehrere Gruppen haben diese Gelegenheit genutzt, um auch einen Film zu Anne Frank zu schauen – eine gute thematische Einführung sowohl für die Grundschule als auch für die Mittel- und Oberstufe.

Im Politik-Unterricht der Oberstufe wurde das Motto »Helfen und Widerstand« als Anlass genommen, um über verschiedene gesellschaftliche Entwicklungen in der Gegenwart zu diskutieren. Ausgehend von diesem Thema sowie dem Austausch über die Ausstellung sollten die Schüler*innen beispielsweise Assoziationen herstellen. Die Aufstellung der Schüler*innen und das Verdecken des Gesichtes soll darstellen, dass  alle Menschen gleich sind, egal wo man lebt, wann man gelebt hat, egal welche ethnische, geschlechtliche, religiöse oder sprachliche Herkunft der Mensch hat.

Eine weitere Aufstellung möchte den EU-Stern auf der EU-Flagge verdeutlichen. Die Sterne auf der EU-Flagge stehen für Harmonie und Einigkeit - entsprechend der griechischen Mythologie ein geschlossener Kreis von zwölf Sternen. Als Mitglieder einer Europaschule symbolisieren die Schüler*innen eben diese Einigkeit und ihre politische Haltung gegenüber Diktaturen, Diskriminierungen oder Ausgrenzung. In einem weiteren Austausch wurden sowohl zentrale Gedanken als auch abzulehnende Aspekte gesammelt. Abschließend lässt sich festhalten, dass der Tag sowohl Pädagog*innen unterschiedlichster Fächer als auch Schüler*innen verschiedenen Alters angeregt hat, ins Gespräch zu kommen über Anne Frank, die Bedeutung des Erinnerns sowie wünschenswerte gesellschaftliche Zustände.

Kontakt

Carl-von-Ossietzky-Schule
Blücherstraße 46-47
10961 Berlin
www.cvo-berlin.de