Ernst-Wille-Schule Magdeburg

Bericht der Schule zum Anne Frank Tag:

Zum ersten Mal beteiligte sich die Gemeinschaftsschule/ Sekundarschule »Ernst Wille« in Magdeburg am Anne Frank Tag am 12. Juni 2018. Die Ernst Wille-Schule trägt bereits seit 2009 den Titel »Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage« und führt regelmäßig thematische Projekte für Vielfalt und Weltoffentheit und gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung mit Schüler*innen eigens oder durch außerschulische Partner*innen durch. Den Anne Frank Tag mit der Ausstellung »Helfen und Widerstand« des Anne-Frank-Zentrums Berlin organisierte die Schulsozialarbeiterin, in Trägerschaft der SJD-Die Falken, Landesverband Sachsen-Anhalt, für die »Ernst Wille«-Schule.

An dem Aktionstag nahmen gut 50 Schüler*innen der 9. Klassen, die im Rahmen des Deutschunterrichtes »Anne Franks Tagebuch« gelesen und oder die Verfilmung gesehen haben, sowie interessierte Schüler*innen der 7. Klassen der »Ernst Wille«-Schule teil. Die Schüler*innen nutzten die Ausstellung und die Anne Frank Zeitung, um sich mit der Thematik »Helfen und Widerstand« und dem kurzen Leben der Anne Frank auseinanderzusetzen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Einige Schüler*innen nutzten die Möglichkeit, sich an der Postkartenaktion zu beteiligen und hinterließen ihre persönlichen Eindrücke und Meinungen.

Aufgrund von Prüfungszeit und beruflicher Praktika konnte nur ein kleiner Teil an Schüler*innen erreicht werden. Dennoch stieß das Thema zur Ausstellung »Helfen und Widerstand« bei den Fachlehrenden ebenso auf großes Interesse, mit dem Wunsch und Ziel dieses im kommenden Schuljahr im Unterricht einzubetten und oder erneut in Projektform erleb- und begreifbar zu machen, so dass mehr Schüler*innen erreicht werden können.

Kontakt

Ernst-Wille-Schule
Frankefelde 32
39116 Magdeburg
www.sks-wille.bildung-lsa.de