Gymnasium An der Stenner Iserlohn

Das Gymnasium An der Stenner Iserlohn beteiligte sich 2019 zum ersten Mal am Anne-Frank-Aktionstag, der insbesondere von Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen organisiert und durchgeführt wurde.

Die gut 100 Schülerinnen und Schüler besuchten in diesem Zuge den ehemaligen „Luftschutzstollen Altstadt“, der ab 1943 von russischen Kriegsgefangenen in der Iserlohner Innenstadt angelegt worden war und seit 2004 vom Iserlohner Stadtmuseum zur museumspädagogischen Arbeit genutzt wird.

In der bedrückenden Atmosphäre des Stollens berichteten die Jugendlichen, die zuvor an der peer-Ausbildung des Anne-Frank-Zentrums teilgenommen hatten, ihren Mitschülerinnen und Mitschülern von Annes Leben in Frankfurt und Amsterdam, von der Zeit im Versteck und dem Schicksal der Hinterhaus-Bewohner. In Kooperation mit dem Iserlohner Stadtmuseum ließen sich für die Jugendlichen auch regionalgeschichtliche Bezüge herstellen, denn sie erfuhren auch viel über das jüdische Leben vor und während des Nationalsozialismus in Iserlohn.

Zurück in der Schule bot die in der Pausenhalle aufgebaute Plakat-Ausstellung des Anne-Frank-Zentrums die passende Gelegenheit, um noch einmal gemeinsam über Diskriminierung und Ausgrenzung zu diskutieren und sich der eigenen Verantwortung und Handlungsspielräume bewusst zu werden. Die auf Stellwänden gesammelten Ideen und Impulse sollen zur weiteren Projektarbeit im kommenden Schuljahr nutzbar gemacht werden.

Kontakt

Gymnasium An der Stenner Stennerstraße 5 58636 Iserlohn

Tel +49 2371 217 1880 Fax +49 2371 217 1890 Sekretariat@stenner.schule