Museumsschule Köln

Lynn Koerle aus der 6b schreibt:

Am Anne-Frank-Aktionstag 2019 haben wir hier an der Ursulinenschule Köln den Geburtstag von Anne Frank gefeiert. Es war ein Projekt an dem Kinder aus der siebten und sechsten Jahrgangsstufe teilgenommen haben.

Wir haben uns um 9:30 Uhr in einem der Kunsträume der Ursulinenschule getroffen. Als alle da waren haben wir damit begonnen, dass wir uns eine Ausstellung, die durch Plakate dargestellt wurde, angeguckt haben. Auf den Plakaten waren Bilder und Texte über Anne und den zweiten Weltkrieg. Wir haben dazu auch passende Arbeitsblätter bekommen, wo z.B. Fragen darüber gestellt wurden wie und wo Anne lebte und was so in ihrem Leben vor dem Holocaust passiert ist. Doch auch wie ihr weiteres Leben verlaufen ist wird dort dargestellt.

Danach haben wir auch noch über Ausgrenzung heute gesprochen und was man dagegen machen kann.

Nachdem wir und die Ausstellung angeguckt haben und über Ausgrenzung gesprochen haben, haben wir eine Anne Frank Zeitung bekommen, die von dem Anne Frank Haus in Amsterdam und dem Anne Frank Zentrum in Berlin gemacht wurde. Diese konnten wir uns durchlesen und Fragen zu dem Thema Anne Frank stellen. Die Zeitung ist sehr interessant und man erfährt viel über den zweiten Weltkrieg und wie Anne Frank heute dargestellt wird. Außerdem wurde uns erzählt was die Juden zur Annes Zeit nicht machen durften und wir haben dazu eine tolle Aufgabe aus der Zeitung gemacht. Bei der man vorgelesen bekommt wo und ab wann die Juden nicht mehr in bestimmte Geschäfte oder andere Attraktionen gehen durften. Das mussten wir dann in die Zeitung eintragen.

Nachdem wir dies gemacht haben, haben wir erst mal eine wohlverdiente Pause gemacht. In der wir was gegessen haben oder uns auch schon eins der zahlreichen Bücher angeguckt haben, die Frau Kloppenburg von der Museumsschule Köln oder Frau Funk mitgebracht haben.

Und jetzt erst kam das eigentliche Highlight: Wir haben eine Tischdecke genäht! Am Anfang haben wir uns alle einen Satz oder einen Gedanken, der uns sehr mit Anne verbindet oder den wir einfach nur schön finden ausgedacht oder aus dem Anne Frank Buch rausgesucht. Denn haben wir dann auf einen hellen Stoffrest geschrieben, den wir von Zuhause mitgebracht haben. Wir konnten die Schriftgröße,-farbe und ob wir sie schnörkelig oder in einer anderen Schriftart schreiben, aussuchen. Jeder hatte Stifte und Scheren dabei. Wir haben dann gemalt, genäht und geschnitten. Es hat so viel Spaß gemacht, dass wir alle schon fast die Zeit vergessen haben!!! Am Ende hat Frau Kloppenburg dann alle Stoffstücke zu einer großen Tischdecke zusammengenäht.

Zum Schluss haben wir dann noch sehr leckere Muffins gegessen, natürlich auf unserer wunderschönen Tischdecke und uns einfach gefreut das es so mutige Mädchen wie Anne gab, die sich getraut haben ihr ganzes schreckliches Leben in der Nazizeit aufzuschreiben.

Kontakt

Museumsschule Köln Richartzstraße 2-4 50667 Köln Tel.: +49 221 221 22334