Anne-Frank-Schule Hanau

Die Schule berichtet:

»Der Anne Frank Tag ist an der Anne-Frank-Schule Hanau seit 2017 fest etabliert und im Schulprogramm verankert. Inzwischen wird jedes Jahr eine Anne Frank Woche in den Jahresplan integriert. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Schule am bundesweiten Anne Frank Tag 2021. Die Schüler*innen aller Klassen beschäftigten sich in der Woche vom 7.-11.06.2021 mit den Themen Anne Frank und ihrem Tagebuch, mit der Anne Frank Zeitung, mit diversen Büchern zum Thema und besonders auch mit den digitalen Möglichkeiten.

Folgende Inhalte wurden von den Lehrkräften mit den Schüler*innen bearbeitet:
Die Kinder bekamen einen kurzen geschichtlichen Überblick über die Zeit, in der Anne-Frank aufgewachsen ist und die Hintergründe, warum sie sich verstecken und schließlich sterben musste. Die Schüler*innen lasen Bücher zum Thema Anne Frank, arbeiteten mit der Anne Frank Zeitung und Materialien, die vom Anne Frank Zentrum zur Verfügung gestellt wurden.  Inzwischen gibt es an der Schule eine Material-Kiste mit diversen Büchern und Arbeitsaufträgen zum Thema Anne Frank. Für die ersten Klassen und die Vorklasse wurde dieses Jahr eigens das Bilderbuch »Anne Frank« angeschafft und die Kinder malten Bilder zum Buch und Annes Träumen. Weiterhin wurden Briefe an Anne Frank geschrieben, Plakate zu ihrem Lebensweg und ihren engsten Bezugspersonen gestaltet, die neuen Plakate des Anne Frank Zentrums ausgestellt und von allen Klassen betrachtet und besprochen.

Der Deutsch-LK bearbeitete die Arbeitsaufträge der zur Verfügung gestellten Postkarten und las ebenfalls die Anne Frank Zeitung. Im Kunstunterricht wurden diverse Bilder zum Thema Anne Frank gemalt. Ein aktuelles Kunstprojekt an der Schule »Mensch ist Mensch« gestaltete im gleichen Zeitraum Kinderfiguren zum Thema Kinderrechte für den Schulzaun, von denen einige Figuren äußerlich an Anne Frank erinnern sollen. Das virtuelle Anne Frank Haus wurde von den Kindern besucht und entdeckt. Die WDR-App gab den Kindern die Möglichkeit, Zeitzeug*innen direkt ins Klassenzimmer zu projizieren.

Alle Ergebnisse aus den Klassen und dem Deutsch-LK wurden im Aktionszentrum an Stellwänden präsentiert und von den Schülerinnen und Schülern besucht und gewürdigt. Insgesamt gab es sehr viele interessante und lehrreiche Gespräche mit den Kindern, sodass alle auch dieses Jahr wieder einen kleinen nachhaltigen Beitrag gegen Antisemitismus, Rassismus und Ausgrenzung leisten konnten.«

Adresse

Anne-Frank-Schule Hanau, Freigerichtstraße 41, 63450 Hanau, www.annefrankschulehanau.de