Clemens-Brentano-Europaschule Lollar

Die Clemens-Brentano-Europaschule Lollar steht als UNESCO-Schule und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ seit Jahren für Vielfalt, Diversität, Toleranz und Akzeptanz ein. Durch diese Positionierung war für das Kollegium schnell klar, dass die CBES Lollar am diesjährigen Anne Frank Tag »Blick auf die Geschichte« 2021 erneut teilnehmen wird. 

In der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Lernmaterialien stellte sich die Anne Frank Zeitung als motivierender und kreativer Zugang zur Biografie Anne Franks und Erarbeitung des historischen Hintergrunds. 
»Mit der Anne Frank Zeitung zu arbeiten hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr informativ. […] Die Texte wurden sehr spannend gestaltet und hatten genau die richtige Länge. Die Aufgaben ließen uns nicht nur neue Dinge lernen, sie förderten auch unsere Kreativität […] Darüber hinaus wirkten die unterschiedlichen Farben und die Gestaltungsweise der Zeitung wie eine Kirsche auf der Sahnetorte.« (Elisa Schäfer).

Es waren aber nicht nur die Texte und die Aufgaben, die für einen nachhaltigen Eindruck bei den Schüler*innen sorgten. 
»Die Bilder geben einen Blick in die frühere Zeit und so kann man sich ihre Geschichte bildlich vorstellen.« (Mariebel Ferreira)

Auf inhaltlicher Ebene fiel das Fazit bei den Schüler*innen einstimmig aus: 
»Es ist wichtig, […] sich heute noch an all die Leute zu erinnern, die diese schlimme Zeit durchgemacht haben. Anne Frank sowie auch alle anderen Opfer sollten nie vergessen werden.« (Nicole Jedig)

Für die Schüler*innen der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar ist klar, dass bundesweite Aktionstage, die zu einer offenen und demokratischen Gesellschaft beitragen, unbedingt an Schulen gehören. Die CBES wird im nächsten Jahr wieder dabei sein. 
»Außerdem denke ich der Anne Frank Tag sollte mit solchen Veranstaltungen an Schulen weitergeführt werden […].« (Katharina-Marie Steiß)

Adresse

Clemens-Brentano-Europaschule Lollar, Ostendstr. 2, 35457 Lollar, www.cbes-lollar.de