Digitale Angebote 2020

Der Anne Frank Tag 2020 »Freiheit« findet unter besonderen Bedingungen statt. Damit sich möglichst viele Schüler*innen unter den Bedingungen von Kontaktbeschränkungen, eingeschränktem Vorort-Unterricht und Homeschooling am Anne Frank Tag beteiligen können, hat das Anne Frank Zentrum verschiedene digitale Angebote und Aufgaben entwickelt.

Digitale Ausstellung »Freiheit«

Wie die Printausstellung widmet sich auch die digitale Ausstellung der Geschichte von Anne Frank und befasst sich mit dem Thema »Freiheit«. Zu jedem Ausstellungsplakat können die Schüler*innen drei Fragen oder Arbeitsaufträge auf einem Arbeitsblatt bearbeiten.

Digitale Ausstellung »Freiheit«

Kreative Aufgaben zum Teilen

Einen Brief, ein Bild oder ein Video erstellen. Nachdem sich die Schüler*innen mit der Geschichte von Anne Frank beschäftigt haben, können sie sich kreativ betätigen und anschließend ihre Ergebnisse in den Sozialen Medien teilen.

Kreative Aufgaben zum Teilen

Zeitzeugen-Interview

Der Widerstandskämpfer und Holocaust-Überlebende Zvi Aviram spricht in einem Video-Interview über das Kriegsende. In einem Text gibt es mehr über seine Geschichte zu erfahren.

Zeitzeugen-Interview

Anne Frank Zeitung »Freiheit« 2020

Die Anne Frank Zeitung beschreibt mit vielen Fotos die Geschichte von Anne Frank. Diese Ausgabe widmet sich dem Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Thema »Freiheit«. Dazu gehören auch aktuelle Interviews mit Jugendlichen und Aufgaben zu den Inhalten.

Anne Frank Zeitung »Freiheit« 2020PDF 3,29MB

»Meet a Jew«

Das Begegnungsprojekt bringt jüdische Jugendliche und Erwachsene an die Schulen, um ins Gespräch zu kommen. Derzeit finden die Begegnungen digital statt. Lehrkräfte können sich über die verlinkte Webseite anmelden.

»Meet a Jew«

Es berät Sie gern

Jana Bialluch (Ansprechperson Anne Frank Tag 2020) / Jan Schapira (Projektleitung)
Tel.: 030 2888656-42
annefranktag[at]annefrank.de