Öffentliche Lesungen aus Anne Franks Tagebuch

Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass veröffentlicht das Anne Frank Haus gemeinsam mit dem Secession Verlag für Literatur eine neue Edition von Anne Franks Tagebuch. In Kultureinrichtungen und Buchläden wird deutschlandweit daraus gelesen.

Es handelt sich um die von Anne Frank vorgenommene literarische Überarbeitung ihres Tagebuchs, mit der sie im Mai 1944 begonnen hatte. Anne Frank hatte sie zur Veröffentlichung nach Kriegsende vorgesehen. Aufgrund der Entdeckung und Verhaftung durch die Nationalsozialisten blieb ihr Manuskript unvollendet. Anne starb 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen im Alter von 15 Jahren.

Die neue Edition und die Lesungen würdigen Anne Frank als Literatin. Anne Frank schrieb in ihrem Tagebuch, dass sie Journalistin und eine berühmte Schriftstellerin werden wollte.

Eine Übersicht der öffentlichen Lesungen erhalten Sie in Kürze hier auf dieser Seite.

Als Kultureinrichtung oder Buchhandlung können Sie sich am 12. Juni 2019 mit einer öffentlichen Lesung beteiligen. Zur Anmeldung ihrer Veranstaltung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular des Secession Verlag für Literatur: Hier anmelden

Weitere Details zu Anne Franks Tagebuch erhalten Sie auf der Website des Anne Frank Hauses.

Informationen zur neuen Publikation finden Sie auf der Website des Secession Verlag für Literatur.

Die öffentlichen Lesungen am Anne Frank Tag sind eine Kooperation des Anne Frank Zentrums mit dem Anne Frank Haus und dem Secession Verlag für Literatur.